Nichts gehört dir und alles ist deins.

29/09/2017

Heute ein Gedicht, von mir, für euch <3

Ich kann dich fühlen, du bist doch hier

in Gefühlen wühlen, bis ich dich verlier.

Du riechst meine Gier,

ein verlangender Stier.

 

Bist du da? Sind was wir?

Teilchen sind wahr, in dir und in mir.

In ihm und in ihr,

im Mensch und im Tier.

 

Meine Haut an deiner Haut,

du bist so vertraut.

Ich hab dich angeschaut,

du hast mich aufgebaut.

 

Bist du da? Stehst du hier?

Ja, na klar, neben dir. 

Nichts ist dort! Wo bist du?

Schallt ein Wort, nur wozu?

 

Fühlst du nicht, hinter dir

mein Gesicht, das sind wir.

Ich bin du, du bist ich

hör doch zu, getrennt sind wir nicht. 

 

Im Kern sind wir eins, doch außen zwei

ich bin deins, doch in Wahrheit sind wir sind frei.

Getrennt nur durch Luft,

das ist keine Kluft. 

 

Schau in dich rein,

ganz tief hinein.

Erkenne was du bist,

bevor es dich zerfrisst.

 

Du bist Alles und Nichts,

du bist Leben und Tod.

Ein Kind des Lichts,

dein eigener Pilot.

 

Deine eigene Angst, dein Zweifel, dein Schmerz,

schließ deine Augen und hör auf dein Herz. 

Du bist die Freude, die Farben, das Glück,

tauche tief ein und schau nicht zurück.

 

Das Universum bist du,

begreif es, nur zu.

Du bist niemals allein,

du wirst immer da sein. 

 

Ich bin in dir, du bist in mir,

Menschen und Tiere, das alles sind wir.

Liebst du mich, so liebst du dich,

getrennte Liebe, gibt es nicht.

 

 

Es wäre schön wenn ihr nun noch diese Lied anhört, ich finde es wunderbar passend.

Nuages - Dreams

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

LETZTE ARTIKEL:

December 14, 2018

July 13, 2018

Please reload

TAGS: